Kinderradweg

Fahrrad, Bus und Bahn & Co.

Eine der landschaftlich schönsten und interessantesten Nebenbahnen Deutschlands – die Eifelquerbahn – führt von Gerolstein über Daun bis Kaisersesch. Mit ihr können Sie sicher und bequem zwischen den beiden Abschnitten des „Kinderradwegs“ wechseln. Von Mai bis Oktober verkehren an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen historische Schienenbusse im Zwei-Stunden-Takt zwischen Daun und Gerolstein, im Juli, August und Oktober auch an allen Wochentagen. Und der Clou: Der Transport der Fahrräder ist mit der Eifelquerbahn kostenlos!

In Gerolstein und an allen Stationen des Kylltalradwegs außer Bewingen erreichen Sie außerdem Züge der Deutschen Bahn AG Richtung Köln und Trier. Zum „Kinderradweg“ auf dem Maare-Mosel-Radweg gelangen Sie auch von der Mosel aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dort fährt der „RegioRadler“: Busse der RegioLinie 300 pendeln mehrmals täglich zwischen Bernkastel-Kues und Daun. Eine Vorabreservierung für Fahrräder ist empfehlenswert. Das geht zum Beispiel bequem und online von zu Hause aus unter Externer Linkwww.regioradler.de. Vor Ort übernimmt die Tourist-Information Daun gerne die Reservierung für Sie. Von Mai bis Oktober verkehrt außerdem ein Zusatzbus zur Fahrradbeförderung (Reservierung notwendig). Mit diesem können Sie auch in Gillenfeld oder Schalkenmehren aussteigen und dort Ihre Radtour beginnen!

Interner LinkKontaktadressen zu Fahrplänen und Preisen finden Sie hier!

Gute Fahrt und viel Vergnügen!