Kinderradweg

Daun, der Zaun und die Kelten

Habt Ihr den steilen Dauner Burgberg schon entdeckt? Auf dem Berggipfel erkennt Ihr Schlossgebäude und einen Kirchturm. Es sind nicht die ersten Gebäude, die dort gestanden haben. Zuerst haben die Kelten (Gallier) den Berg bebaut. Vor fast 3.000 Jahren zogen sie um ihn herum einen Zaun und Wall, den sie „Duron“ nannten. Dann kamen Germanen und später Römer. Auch sie bauten eine Befestigung und nannten sie „Dunum“. Im Mittelalter errichteten mächtige Ritter auf dem Hügel eine Burg und nannten sie „Dunne“ und „Duyn“. Und Ihr? Ihr könnt in Daun entdecken, was aus dem „Zaun“ geworden ist – von „Duron“ über „Dunum“ und „Dunne“ bis „Daun“!


Diese Sehenswürdigkeiten gehören zu Willi Basalt

Eifel-Vulkanmuseum: Geh' der Erde auf den Grund!


Diese Sehenswürdigkeiten gehören zu Biggi Biene

Hallenbad: Hinein ins kühle Nass – im Hallenbad Daun!


Diese Sehenswürdigkeiten gehören zu Elli Eule

Burgberg: Auf der Spur von Kelten, Germanen, Römern und Rittern.


Diese Sehenswürdigkeiten gehören zu Freddi Fledermaus

Wild- und Erlebnispark: Seltene Tiere entdeckst Du im Wild- und Erlebnispark Daun.



Interner LinkZurück